Ein Produkt. Viele Möglichkeiten. Unser Reparaturmörtel lässt sich dank seiner hervorragenden Eigenschaften vielseitig, besonders in öffentlichen Bereich, einsetzen.

Der stärkste Reparaturmörtel

Das Straßennetz in Deutschland ist bereits heute überlastet und die Prognose der Bundesregierung sieht auch in Zukunft keine Besserung. Im Gegenteil. Da die meisten Straßenbeläge in Deutschland aus Asphalt sind kommt neben der Dauerverkehrsbelastung ein weiterer entscheidender Faktor für Straßenschäden hinzu. Asphalt verliert im Laufe der Zeit an Elastizität und Klebekraft, das Material ermüdet. Erst entstehen Risse, welche dann u.a. durch Erosion und Eisbildung in den Rissen zu Schlaglöchern führen.
Schlaglöcher sind Ärgernis und Gefahrenquelle zugleich. Logisch, dass Städte und Kommunen daran interessiert sind, diese Löcher schnellstmöglich und dauerhaft zu schließen. Auch oder vor allem im Winter, wenn ggf. die Zeit für solche Reparaturarbeiten vorhanden ist. Doch an den Minustemperaturen scheitern die meisten Materialien schon in der Verarbeitungsphase. Darüber hinaus bröseln viele Produkte nach einer gewissen Zeit, so dass die Sanierung nicht von Dauer ist.

ROMPOX® - D4000 HR ist ein 2-Komponenten Epoxidharz Reparaturmörtel. Dieser Mörtel wird zum kraftschlüssigen Rissverguss und zur Reparatur von Kanten oder Ausbruchstellen verwendet. Dank der hohen Reaktivität kann die Fläche innerhalb kurzer Zeit wieder für den Verkehr freigegeben werden. Eine Verarbeitungstemperatur von bis zu -10 °C macht dieses Produkt einzigartig.

  • für starke Verkehrsbelastung
  • für Flächentiefen ab 10 mm
  • für Untergrundtemperaturen bis -10° C

Farben: sand-neutral, steingrau-beton, basalt-asphalt
Standardgebinde: 7 kg und 17,5 kg Eimer

Produktdatenblatt
Sicherheitsdatenblatt
Musterleistungsverzeichnis

ROMEX® hält die Lösung für Sie bereit! Mit unserem Reparaturmörtel ROMPOX® - D4000 HR, welcher genau für diese Einsatzbereiche entwickelt wurde, können Schlaglöcher schnell und dauerhaft geschlossen werden. Dank der hohen Reaktivität kann die Fläche innerhalb kurzer Zeit wieder für den Verkehr freigegeben werden. Eine Verarbeitungstemperatur von bis zu -10 °C macht dieses Produkt einzigartig. Beeindruckend sind jedoch die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten. Auf Grund der Materialbeschaffenheit und der Konsistenz kann ROMPOX® - D4000 HR auch zur Reparatur von Kanten oder Ausbruchstellen, wie bspw. Bordsteine, Treppenstufen, Rampen, verwendet werden. Nicht nur im Außenbereich, sondern auch in Lager- und Industriehallen kommt das Produkt zum Einsatz.

Dank der zahlreichen Einsatzmöglichkeiten, aber vor allem durch seine Langlebigkeit ist unser Reparaturmörtel ROMPOX® - D4000 HR eine preiswerte Lösung für Bauhöfe und Straßenmeistereien für die Instandhaltung von Straßen, Gehwegen, Bordsteinen und anderen Ausbruchstellen.


Reparaturmörtel bewährt sich im Praxisvergleich

Auch wenn wir als Entwickler von der Qualität unseres Reparaturmörtels stets überzeugt waren, freut man sich bei ROMEX® über die zahlreichen, positiven Rückmeldungen, wie beispielsweise der aus der Eifel-Gemeinde Kall: Die dort mit ROMPOX® - D4000 HR geschlossenen Schlaglöcher am stark frequentierten Bahnhof sind auch nach knapp drei Jahren (Einbau 2014) immer noch perfekt repariert.

Bei vielen Konkurrenzprodukten ist das keine Selbstverständlichkeit. Rückblick: Das Bauamt hatte damals nach einer dauerhaften Lösung zur Ausbesserung von Straßenschäden gesucht. Neben dem im Straßenbau bekannten Kaltasphalt eines Mitbewerbers baute man zum Vergleich auch den 2013 als Weltneuheit frisch auf den Markt gebrachten Reparaturmörtel ROMPOX® - D4000 HR ein. Mit durchschlagendem Erfolg: Bereits bei der ersten Kontrolle nach drei Monaten war die sehr gute Qualität erkennbar. Nach zehn Monaten stellte sich heraus, dass der herkömmliche Kaltasphalt langsam bröselte, der ROMEX® Reparaturmörtel dagegen keinerlei Beanstandungen zuließ. Und heute, nach fast drei Jahren, ist klar: Das Material hat sich bewährt. Nicht zuletzt weil es durch seine Stabilität und Langlebigkeit keine Folgekosten verursacht.


Skepsis durch Qualität beseitigt

Dabei war man zunächst eher misstrauisch. Tiefbauamtsleiter Helmut Murk: „Wir waren am Anfang skeptisch, ob dieser Spezial-Reparaturmörtel der ROMEX® halten würde.“ Nach einer aktuellen Ortsbegehung ist Murk allerdings voll des Lobes: „Ja, der ROMEX® Mörtel hat gehalten, und zwar so gut, dass wir es selbst kaum glauben können.“ Dagegen schneidet das Konkurrenzprodukt besonders schlecht ab: „Der an gleicher Stelle verarbeitete Kaltasphalt ist zu über 80 Prozent wieder ausgebrochen, und das nach nicht mal einem Jahr.“, so der Bauamtsleiter.


ROMPOX® - D4000 HR lässt sich auch bei -10° verarbeiten

Neben der Langlebigkeit des ROMEX® Reparaturmörtels ist das zweite Highlight, welches auch die Gemeinde Kall beeindruckt: Die Substanz lässt sich selbst bei Temperaturen von bis zu -10 Grad verarbeiten. Damit können das ganze Jahr über Straßenschäden und Schlaglöcher ausgebessert werden. Seit der Markteinführung der einstigen Weltneuheit ROMPOX® - D4000 HR im Winter 2013/2014 überzeugten sich bereits über 200 Gemeinden in Deutschland und Österreich, aber auch Industriebetriebe für innerbetriebliche Reparaturen, von der Qualität des Produktes und nutzen es seitdem regelmäßig.

Anwendungsbeispiele

  • Abplatzungen einer Bordsteinkante vor der Sanierung
  • Abplatzungen einer Bordsteinkante nach der Reparatur mit Rompox D4000 HR
  • Herausgebrochene Bordsteinkante
  • Herausgebrochene Bordsteinkante mit Romex saniert
  • Ausbrüche um einen Kanaldeckel
  • Sanierung der Asphaltfläche rund um den Kanaldeckel
  • Um den Kanaldeckel herum wurde Asphalt weggefräst
  • Sanierung des Kanaldeckels mit Rompox D4000 HR
  • Straßenschäden vor der Sanierung
  • Sanierung erfolgte durch den schnellen Reparaturmörtel von Romex
  • Schlaglöcher sorgen für Unfälle und Schäden an Fahrzeugen
  • Schlagloch Sanierung mit Romex Reparaturmörtel
  • Abplatzungen am Übergang zwischen Betonboden der Lagerhalle und Pflasterfläche
  • Mit D4000 HR lassen sich Löcher und Ausbrüche im Innen und Außenbereich flicken
  • Schlagloch vor der Sanierung
  • Schlagloch nach der Sanierung mit Romex
  • Zerstörter Bordstein
  • Bordstein wieder völlig hergestellt mit dem Reparaturmörtel D4000 HR