Baustofflexikon - S

Stellmittel sind feinteilige, meist pulverförmige Zusatzstoffe, die einem Beschichtungsmaterial auf der Baustelle zugegeben werden, um die Viskosität soweit zu erhöhen, dass sie auch an senkrechten Flächen aufgespachtelt werden können.
Shared Space steht für eine Planungsphilosophie, bei der auf Verkehrszeichen, Signalanlagen und Fahrbahnmarkierungen verzichtet wird. Alle Verkehrsteilnehmer werden vollständig gleichberechtigt, ohne dass dabei die Vorfahrtsregel ihre Gültigkeit verliert. So sollen von Fahrzeugen dominierte, öffentliche Verkehrsbereiche lebenswerter gemacht und der Verkehrsfluss verbessert werden.
In Deutschland stößt der Begriff Shared Space auf Kritik und wird daher Inzwischen durch den Begriff Gemeinschaftsstraße synonym verwendet.

Niedrig viskos eingestellte Beschichtungsstoffe die auf den Boden gegossen und mittels Rakel verteilt werden. Zahnspuren und Übergänge verlaufen durch das Auftragen selbständig ohne Hilfe z.B. einer Stachelwalze.
Staunässe kann bei nicht drainagefähiger Unterkonstruktion entstehen, wenn z.B. Regenwasser nicht mehr abfließen kann, sich im Erdreich ansammelt und so einen Pflasterbelag von unten her flutet. Staunässe kann ebenfalls durch unterirdisch fließendes Wasser, z.B. an Hängen entstehen, wenn sich eine Wand im Fließbereich befindet, welche als „Damm“ wirkt.